Ergebnisse

28.07.2014 Bun­des­sie­ger­prü­fung  im THS– — WIR GRATULIEREN!!!!
Am letz­ten Wochen­ende hat Rudi end­lich sein lang ersehn­tes Ziel erreicht: Bun­des­sie­ger im 2000m Gelän­de­lauf! Diese groß­ar­tige Leis­tung bringt man nicht ein­fach so ……… har­tes Trai­ning und eine Ernäh­rungs­um­stel­lung, bei der auch wochen­lang auf Bier ver­zich­tet wurde, zeigt Rudis Ehr­geiz auf,  mit dem er in die­sen Wett­kampf gegan­gen ist. So konnte er sich gegen 13 andere Sport­ler durch­set­zen, die bis zu 15 Jahre jün­ger waren. Schließ­lich steht Rudi kurz vor dem Über­gang in die AK 50.
Auch Lisa hatte zu die­sem Zeit­punkt einen super Trai­nings­stand. Die gesunde Ernäh­rung wird bei Ihr ja schon seit lange prak­ti­ziert. Lei­der konnte Lisa ihre eige­nen Erwar­tun­gen nicht erfül­len. Trotz­dem erreichte Sie den 6ten Platz bei 13 Star­te­rin­nen und war mit Ihrem Lauf nur 14 Sekun­den vom 3. Platz ent­fernt.
Tolle Leis­tun­gen Ihr Bei­den !!!!!!
Mit gro­ßen Erwar­tun­gen gin­gen Lisa, Rudi und Nadine in die Qua­li­fi­ka­ti­ons­läufe des CSC ….. und wie unser Sport so ist, rei­chen Fit­ness,  Team­geist und ein tol­ler Hund nicht aus um zu gewin­nen. Es braucht auch ein biss­chen Glück, das Lisa und Rudi im ers­ten Lauf nicht hat­ten. Lisas Start auf der 3 war „ver­ha­gelt“ und Rudi hat Bella auf der Sek­tion 2 leicht tou­chiert, so dass Rudis zwei­ter Lauf „in die Hose ging“.
Schade, damit war unsere CSC-Mannschaft in der Qua­li­fi­ka­ti­ons­runde aus­ge­schie­den :-(
Aber auch neben den Wett­be­wer­ben war eini­ges los. Net­tes Wie­der­se­hen mit den Ham­bur­ger Sport­lern und Schlach­ten­bumm­lern, gemein­sa­mes Essen und ein schö­ner Sport­ler­abend , die auch etwas in die Beine ging ;-)
Auf die­sem Weg auch noch einen herz­li­chen Glück­wunsch an die ande­ren Ham­bur­ger Sport­ler und beson­ders natür­lich an die „Kras­sen Kur­zen“ zum 1. Platz in CSC Jugend und an „Fiete und seine Mädels“  zum 3. Platz in CSC Jugend.
Jürgen
07.07.2014 Am Sonntag den 06.07.2014 waren wir in Lübeck-Kücknitz zum THS Turnier. Leider stand dieser Tag anfangs auf keinem guten Stern. Maren Mertens hat sich schon Anfang der Woche einen Bänderriss zugezogen und konnte somit leider nicht mehr für die Mannschaft an den Start gehen. Zum Glück konnte Martina Schick mit Tisha spontan für das HLT mit einspringen. Am Turniertag verletzte sich nun auch noch Katja Jedlitschka’s Luca und alles schien verhext…doch konnte ich Na-dine R-önsch mit Sonic für unsere Mannschaft gewinnen und wir gingen als Mix Mannschaft an den Start (lt. Austragungsbedingungen war das nicht ausgeschlossen). Jetzt waren wir auch alle wieder höchst motiviert und konnten abliefern und jeden Lauf für uns gewinnen: Rudi/Bella GL 1000, 03:00 min; Lisa/Kira GL 2000, 07:31 min; Martina/Tisha HLT; Lisa/Dagos HLT; Nadine/Sonic VK3 60/220; Lisa/Dagos VK1 57/213 — wir haben alle den 1.Platz belegt! Außerdem haben wir den 1.Platz im CSC geholt mit Nadine, Rudi und Lisa! Und weil uns das noch nicht gereicht hat holten wir auch noch die Mannschaftswertung mit in den LV Hamburg danke den Schlachtenbummlern Mendy & Tobi, Linda & Jürgen, Axel & Pia; die uns ordentlich motiviert und angefeuert haben!
Danke an Lisa für diesen Bericht.
17.06.2014 Ham­bur­ger Meis­ter­schaft im Tur­nier­hund­sport am 15.06.2014 beim PHV-Stelle. Wie­der konn­ten unsere Star­ter, gemein­sam mit dem PHV Als­ter­tal im CSC den 1. Platz bele­gen! Der GHV Wald­dör­fer gra­tu­liert sei­nen Ham­bur­ger Meis­tern: Lisa Faust­mann: Ham­bur­ger Meis­te­rin im Gelän­de­lauf 2000 m Rüdi Rolappe: Ham­bur­ger Meis­ter im Gelän­de­lauf 2000 m und Vier­kampf Nadine, Rudi und Lisa: Ham­bur­ger Meis­ter im CSC Herz­li­chen Glückwunsch
Hier die komplette Liste zu den Ergebnissen: ths_lvm_2014_ergebnisse
11.06.2014 Für alle interessierten gibt es hier die Ergebnislisten zum 04. Walddörfer-Cup 2014
30.11.2012 In der aktuellen «Hunde Sport»-Zeitschrift des dhv ist ein super Artikel über den Landesverband Hamburg, zur Teilnahme an der Bundessiegerprüfung in St. Wendel, veröffentlicht worden. Autor dieses Bericht ist unsere Katrin, hier geht es zum Artikel
30.06.2012  Hamburger Jugendmeisterschaft
Am 30.06.2014 fand im GHSV Ahrensburg die diesjährige Hamburger Jugendmeisterschaft statt, mit einem Riesen-Angebot an Disziplinen: Geländelauf, Begleithundprüfung (inklusive Sachkundenachweis und Straßenteil), THS VK I und II, Hindernislauf, Shorty, CSC sowie Obedience (tatsächlich für nur eine Starterin) sowie mehrere Agility-Disziplinen. Als Richter waren dabei Dirk Bomme (THS), Jörn Kahlmann (Agility) sowie Andreas Rieschik (Obedience und BH). Ich glaube, es waren rund 30 Starterinnen und Starter, die von morgens um 8:30h bis nachmittags gegen 17:00h bei richtig warmen Sommerwetter ihr Können unter Beweis stellten.
Vom GHV starteten Mike mit Maya im Hindernislauf und Britta mit Baghira im VK I – mit großer Unterstützung durch „Fanblock“ unseres Vereins. Total cool, für zwei Starter so viele Fans! O-Ton Britta: „Ich fand es toll, dass so viele gekommen sind. Und vor allem, dass auch Jugendliche gekommen sind, um uns zu sehen!“ Ich denke, der GHV ist mal wieder positiv aufgefallen!
Erfolgreich war es auch, selbst wenn Mike zunächst ein bißchen enttäuscht war, weil Maya so abgeprescht ist und allerlei Hindernisse ausgelassen hat – er ist doch zweiter in seiner Altersklasse geworden und konnte mit einer Medaille nach Hause gehen. Britta hat eine sehr gute Vierkampfleistung abgelegt, mit 51 Punkten in der Unterordnung und 239 Punkten insgesamt – damit ist sie in ihrer Altersklasse Hamburger Jugendmeisterin und ist zweite in der VK I – Gesamtwertung geworden. Und: sie hat damit auch ihre dritte Quali für den VK II geschafft.
Der Tag wurde dann noch sehr lang – aufgrund der vielen Disziplinen gab es viele, viele Umbaupausen, auch wenn es mal sehr spannend war, die verschiedenen Agility-Disziplinen zu sehen. Hut ab vor so manch einem Hund! Tolle Leistungen wurden hier noch gezeigt, trotz der Wärme. Aber wir fanden auch, dass manch einem Hund vielleicht ein wenig viel zugemutet wurde. Glücklicherweise ist alles gut gegangen.
Und nun? Sommerpause? Eher nicht, eher das Gegenteil – die BSP wartet! Bis dahin – fit bleiben!
Katrin
(Bilder zur Hamburger Jugendmeisterschaft 2012 gibt es hier)
25.06.2012 Vizsla-Power bei Schmuddelwetter Gestern fand die Schleswig-Holsteiner THS Landesverbandsmeisterschaft beim www.pghv-oh.de in Eutin statt. Da die Eutiner am gleichen Tag ein offenes Hindernislaufturnier und einen CSC-Mannschaftswettkampf anboten, hatten Rudi, Linda und ich (Jürgen) beschlossen, mal mit einer Vizsla CSC-Mannschaft an den Start zu gehen …….. voller Erfolg!!! Linda erster Platz im HL, Rudi und ich (Jürgen) 1. und 2. Platz im HL (gleiche Altersklasse). Das Beste waren aber die tollen CSC-Läufe. Zweimal 33er Zeiten und keine Fehler. Damit konnten wir uns gegen 6 andere Mannschaften durchsetzen (1. Platz) ……
Vielen Dank an die super Gastfreundschaft der Schleswig-Holsteiner.
Trotz des Wetters (es wechselte eigentlich nur zwischen Landregen und strömendem Regen) war das ein toller Tag.
Ach ja, Tina und Rainer (PGHV OH) haben sich im VK2 und mit Stefanie im CSC für die BSP qualifiziert – Glückwunsch!
12.06.2012 Der GHV-Walddörfer hat am vergangen Wochenende den 08.06.–09.06.2012 an den Landesverbandmeisterschaften Hamburg teilgenommen. Nachdem im Vorfeld sich zahlreiche THS-Sportler für dieses wichtige Turnier qualifizert hatten, war es dann am Samstag soweit. Pünktlich um 12:00 für die Meisterschaft durch den THS-Obmann Dirk Bomme eröffnet. Kurz danach ging es auch schon los mit den ersten Geländeläufen, sowie Unterordnungen zum Vierkampf gefolgt vom zusätzlichen Hindernisslaufturnier.
Am Sonntag begann der Tag mit den Geländeläufen 2000m und 5000m. Danach folgten die so wichtigen Qualifikationsläufe im CSC für die Teilnahme an der Bundessiegerprüfung in St. Wendel am 27./29. Juli 2012.  Im Anschluss daran waren die VK1 und VK2 Teilnehmer am Start mit Unterordnung, Slalom, Hürdenlauf und Hindernisslauf. Das Tages-Top war am späten Nachmittag der Wettbewerb zur CSC Hamburger Meisterschaft. Von den zehn im Vorfeld qualifizierten kamen die besten acht weiter und schieden im k.o.-System nach und nach aus. Das Finale um den ersten Platz bestritten die Manschaften des «GHV-Walddörfer 2» gegen die Manschaft «GHV-Walddörfer 1», was für ein Finale! Ging es dabei um den Bruchteile von Sekunden die zwischen ersten und zweiten Platz entschieden, hat die «GHV-Walddörfer 1» mit der sprichwörtlichen Nasenlänge das Rennen gemacht und sind somit Hambuger Meister im THS CSC-Mannschaftwettbewerb. Weitere Hamburger Meister bzw. die Ergebnisse wie folgt:
Vierkampf Hamburger Meisterin VK1 w10 Britta/Baghira 243 Punkte
Geländeläufe Hamburger Meisterin GL2000m w19 Lisa/Kira 8;29 min. 3. Platz GL2000m w19 Mendy/Joey 9;56 min. 2. Platz GL2000m w30 Katja/Luca 8;17 min. Hamburger Meister GL2000m m41 Rudi/Bella 7;02 min. 3. Platz GL2000m m41 Thomas/Rocky 8;13 min. Hamburger Meister GL2000m m30 Tobi/Kaja 7;06 min. 2. Platz GL2000m m30 Tobi/Dagos 7;15 min. Hamburger Meister GL5000m m30 Tobi/Dagos 17;22 min. 2. Platz GL5000m m30 Tobi/Kaja 17;40 min.
CSC-Mannschaftswettberb 6. Platz CSC LV-HH Jugend 2 Alina/Fancy(3.Sek.)
Hamburger Vizemeister CSC «GHV-Walddörfer 2» Sektion 1 Tobi/Dagos; 2 Linda/Tabita; 3 Mendy/Joey
Hamburger Meister CSC «GHV-Walddörfer 1» Sektion 1 Thomas/Rocky; 2 Jürgern/Chiara; 3 Rudi/Bella.
Fazit: Ein sportlicher schöner und erfolgreicher Tag. Dank an das Team aus Bille sowie an die Leistungsrichter.