Herbstprüfung 2016

Am Sonntag, den 06.11. fand die diesjährige Herbstprüfung im GHV Walddörfer statt. Insgesamt standen 9 Begleithund-Teams (hiervon 5 aus dem GHV Ahrensburg) und 3 Teams für die Stöberprüfung am Start.

Bei kaltem, grauem Novemberwetter, aber immerhin fast trocken, trafen sich zunächst die Stöberer. Unter den wachsamen Augen des Leistungsrichters Martin Lemke ging es in das nahegelegene Waldgelände. Hier war das Stöberfeld von 20x40m bereits abgesteckt und mit Hütchen an den Eckpunkten markiert. Gefunden werden mussten 4 Fremdgegenstände – alle drei Starter/innen starteten in der Stöberprüfung II. Fremdgegenstände bedeutet, dass die Gegenstände nicht diejenigen des Hundeführers sind, die erst vor dem Auslegen an den LR übergeben werden, sondern dass es fremde Gegenstände sind, also nicht den hundeführer-eigenen Geruch haben. Auch das Stöberfeld ist größer als bei der Stöberprüfung I, die bereits im Frühjahr absolviert wurde.
Und – alle drei Teams waren nun in der höheren Prüfungsstufe erfolgreich und haben ihre Prüfung bestanden, alle mit einem mindestens hohen GUT, z.T. sogar VORZÜGLICH.
Hier die Ergebnisse:
Susann mit Skadi 98 Punkte
Rudi mit Bella 95 Punkte
Katrin mit Quiana 89 Punkte
Dann ging es zurück zum Vereinshaus, wo Tobias die einzige Sachkunderprüfung an diesem Tag absolvierte – erfolgreich. Er durfte also an der weiteren Prüfung teilnehmen.
Wir waren gut in der Zeit und weiter ging es mit der Unbefangenheitsprobe und der Chipkontrolle, die alle Hunde gut meisterten.
Also auf in den Platzteil zur Unterordnung. Hier war dann die Präsentation der Hunde leider sehr, sehr unterschiedlich. Wir konnten einige wirklich hervorragende Unterordnungen sehen, tolle Fußarbeit und wirkliche Teams. Aber wir konnten auch einige Teams sehen, bei denen entweder der HF oder auch der Hund noch nicht die Prüfungsreife erlangt hatten.
Die vier Walddörfer-Teams haben den Platzteil alle bestanden, bei den Ahrensburg-Teams allerdings haben zwei Teams nicht die nötige Punktzahl erreicht und ein Team musste Martin Lemke leider disqualifizieren.
Martin hat sehr fair und mit der gebotenen Sorgfalt gerichtet. Hier wurde keinem Team etwas geschenkt, aber er hat auch erkannt, wer wirklich ein Team war, selbst wenn die gezeigten Leistungen noch deutlich verbessert werden könnten.
Dann gingen die 6 Teams, die den Platzteil bestanden hatten, in den Straßenteil. Hier zeigten sich die zukünftigen Begleithunde dann von einer wirklich guten Seite, alle Hunde waren sicher und sozialverträglich. So konnte Martin letztlich den hier vertretenen 6 Teams zur bestandenen BH gratulieren.
Die Ergebnisse BH:
Christiane Z. (GHV Ahrensburg) mit Benny 58 Punkte
Suzette mit Sunny 54 Punkte
Birgit mit Kiuyri 49 Punkte
Kristin U. (GHV Ahrensburg) mit Ryan 46 Punkte
Tobias mit Honey 42 Punkte
Sabine mit Pebbles 42 Punkte
Einen besonderen Glückwunsch an Christiane aus Ahrensburg, die mit ihrem Benny eine wirklich super Unterordnung mit 58 Punkten präsentierte, ein sehr freudig arbeitender Hund! Und an „unsere“ Suzette mit der jungen Retrieverhündin Sunny, die mit 54 Punkten die beste Vereins-Neuprüfung absolvierte.